Beiträge

Keynote von Prof. Dr. Petra Grell (TU Darmstadt, GER)

Petra Grell ist Professorin für Allgemeine Pädagogik mit dem Schwerpunkt Medienpädagogik an der Technischen Universität Darmstadt. Sie forscht und arbeitet unter anderem zu den Themenschwerpunkten Bildung, digitale Kultur und Medieneinsatz in Bildungskontexten. Ihr eingeladener Vortrag zum Thema “Partizipation und Ausgrenzung im Kontext der Digitalisierung” reflektiert das Thema Teilhabe unter dem Aspekt ihres Forschungsschwerpunkts. Petra Grell ist Sprecherin des europäischen Networks Open Learning: Media, Environments and Cultures der European Educational Research Association (EERA) und ab September 2019 Vertreterin aller 33 EERA-Networks im Council.

Weiterlesen

Einreichungsfrist für Beiträge um eine Woche verlängert

Aufatmen für alle, die knapp dran sind: Aufgrund der vielfachen Anfragen der letzten Tagen, die uns telefonisch und per E-Mail mit der Bitte um eine Fristverlängerung erreichten, wird die Einreichungsfrist für die Beiträge zur DeLFI und GMW um eine Woche auf den 24.03.2019 verlängert. Double Blind Review: Denken Sie daran, dass die Beitragseinreichung anonymsiert erfolgen soll. Lassen Sie nur Platzhalterzeilen für die Autorenangaben in Ihrer DOCX-Datei und entfernen Sie die Namen und Anschriften für den Begutachtungsprozess.

Weiterlesen

Keynote von Ass.Prof. Amy Ogan (CMU, USA)

Amy Ogan von der Carnegie Mellon University wird in Ihrem eingeladenen Vortrag “Designing Culturally-relevant Educational Technology at a Global Scale: Tales from the Field” über ihre Erfahrungen aus internationalen Forschungsprojekten berichten. Amy Ogan ist bekannt für ihre Erforschung des optimalen Einsatzes von Bildungstechnologien in internationalen, heterogenen Kontexten, wie Schulen in Mexiko, Costa Rica, Brasilien, den Philippinen und Belgien in Zusammenarbeit mit lokalen Forschern und Schulbezirken. Sie twittert über @amyogan und berichtet über Projekte auf http://www.

Weiterlesen

Call for Papers ist online

Der Call for Papers ist online. Die möglichen Themenschwerpunkte sind weit gefaßt und beziehen sich auf das Motto: “Teilhabe an Bildung und Wissenschaft”. Außerdem gibt es NEUE Formate: Positionspapier & Tutorial. Für Nachwuchswissenschaftler im 1.-2. Jahr ihrer Promotion wird ein Doktorandenkolloqium wird von der DeLFI angeboten. Beiträge hierzu sollen das Forschungsfeld, die eigenen Forschungsfragen und das Vorgehen beschreiben. Offene Fragen werden im Rahmen des Kolloqiums erörtert. Deadline für Anträge zu Workshops/Tutorials: 17.

Weiterlesen